Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Lazio Rom neuer Leader in der Serie A

Luis Alberto; Simone Inzaghi, Lazio
Legende: Führt Inzaghi Lazio zum Titel? Dank Matchwinner Luis Alberto dürften die «Laziali» weiter vom ersten Scudetto seit 2000 träumen. imago images

Italien: Lazio übernimmt die Spitze

Lazio Rom profitierte davon, dass das Topduell in der Serie A zwischen Juventus Turin und Inter Mailand wegen dem Coronavirus abgesagt werden musste. Das Team von Trainer Simone Inzaghi bezwang im heimischen Stadio Olimpico den FC Bologna mit 2:0. Der Matchwinner für die Römer war für einmal nicht Topskorer Ciro Immobile, sondern Mittelfeldregisseur Luis Alberto. Der Spanier glänzte mit einem Tor und einem Assist und sorgte damit dafür, dass Lazio für mindestens acht Tage Tabellenführer in Italien bleibt.

Frankreich: Mbappé führt PSG zu Kantersieg

Obwohl auch in Frankreich die Behörden am Samstagnachmittag wegen des Coronavirus ein Verbot von Grossveranstaltungen (ab 5000 Zuschauern) beschlossen hatten, wurden die Spiele in der Ligue 1 am Samstag noch durchgeführt. Liga-Primus PSG traf dabei auf Dijon und schlug den Abstiegskandidaten ungefährdet mit 4:0. Nachdem Sarabia die Pariser bereits nach drei Minuten in Front brachte, dauerte es bis zur 74. Minute, ehe Kylian Mbappé nachlegte. Der eingewechselte Icardi machte zwei Minuten später mit dem 3:0 alles klar, bevor wiederum Shootingstar Mbappé zum Endstand von 4:0 traf.

flo

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen