Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Ligue 1 nächstes Jahr mit 22 Teams?

Saman Ghoddos und Haitam Aleesami von Amiens.
Legende: Dürfen sich über den Verbleib im Oberhaus freuen Saman Ghoddos und Haitam Aleesami von Amiens. imago images

Frankreich: Toulouse und Amiens doch nicht abgestiegen

Der französische Staatsrat hat am Dienstag die Abstiege von Toulouse und Amiens aufgehoben. Die beiden Klubs hatten zum Zeitpunkt des Liga-Abbruchs am Tabellenende der Ligue 1 gestanden und wären im Sommer abgestiegen. Dagegen hatten sie sich gewehrt. Bis Ende Juni soll die französische Liga mit dem Verband darüber befinden, ob die nächste Saison allenfalls mit 22 statt 20 Teams durchgeführt wird.

Spanien: Jovic verstösst gegen Corona-Regeln

Luka Jovic hat sich durch neue Eskapaden den Ärger seines Klubs Real Madrid zugezogen. Der verletzte Stürmer hielt sich bei einer Barbecue-Party erneut nicht an die Corona-Regeln, wie die spanische Zeitung AS berichtete. Der 22-Jährige hatte mit Freunden gefeiert und dabei den geforderten Sicherheitsabstand nicht eingehalten.

Italien: Trio steigt in die Serie B auf

Durch den Abbruch der unteren Ligen in Italien kehrt Monza nach 19 Jahren zurück in die Serie B. Der Klub von Silvio Berlusconi lag zum Zeitpunkt des Abbruchs auf Platz 1 in einer der 3 Serie-C-Gruppen. Die anderen direkten Aufsteiger sind Vicenza und Reggina, die in ihren Gruppen ebenfalls Rang 1 belegten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen