Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Nächste Pleite zu Hause: Liverpool mit Negativ-Rekord

Sadio Mané
Legende: Nichts geht mehr Liverpools Sadio Mané versteht die Welt nicht mehr. imago images

England: Liverpool verliert auch gegen Chelsea

Liverpool hat im Spitzenduell der 29. Runde in der Premier League einen nächsten Rückschlag erlitten. An der Anfield Road verloren die «Reds» gegen Chelsea 0:1. Mason Mount erzielte das einzige Tor des Spiels 3 Minuten vor der Pause. Für das Team von Jürgen Klopp war es wettbewerbsübergreifend die 5. Heimniederlage in Folge. Dies hat es in der langen Geschichte Liverpools noch nie gegeben. Der Schweizer Natispieler Xherdan Shaqiri kam bei der Klopp-Elf nicht zum Einsatz.

Italien: Inter dank Sanchez

Leader Inter Mailand hat in der Serie A den 6. Erfolg in Serie gefeiert. Die Mailänder kamen dank einer Doublette (54./62.) von Alexis Sanchez zum 2:1-Sieg in Parma. Der Chilene stand in der Meisterschaft erstmals seit dem 6. Januar von Beginn an auf dem Platz und zahlte Trainer Antonio Conte das Vertrauen zurück. Inter liegt neu 6 Punkte vor Stadtrivale Milan.

Spanien: Bilbao im Final

In der Copa del Rey kommt es zum Endspiel FC Barcelona - Athletic Bilbao. Die Basken folgten den Katalanen dank einem 2:1-Sieg in der Verlängerung des Rückspiels bei Levante. Alex Berenguers Treffer in der 112. Minute bedeutete die Entscheidung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Der Heldenstatus von Klopp ist nicht mehr. Die Führung und die Fans wollen Titel und es wäre eine Debakel wenn die Reds nicht die CL erreichen.Die Presse in England ist nicht mehr Pro Klopp. Das war einmal. Die verletzten sind Teil des Business. Ich glaube nicht das Klopp das Ende der Saison bei den Reds erlebt.Dafür hat die Klubführung zuwenig Geduld.
    Wenn Leipzig das Spiel gegen die Reds dreht,wars dass mit Klopp!Heldenstatus hin oder her. Da können sie schreiben was sie wollen Herr Henchler!
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Der H
  • Kommentar von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
    Salah hatte kaum Einfluss aufs Spiel, Firminho auch eher bescheiden und somit ist es auch für Mane schwierig vorne. Thiago und Wijnaldum sind defensive zwar solide, aber mit wenig Lösungen nach vorne.
    Chelsea hingegen hat das recht gut gemacht. Waren zwar phasenweise dem Ball ein bisschen am hinterherlaufen, aber konnten den Ball relativ weit weg vom Tor halten. Die schnellen Angriffe über wenige Stationen waren meist gefährlich und das Team trat als Einheit auf.