Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Omlin sieht Rot bei Montpellier-Niederlage gegen PSG

Jonas Omlin im Zweikampf mit Kylian Mbappé
Legende: Kam gegen Kylian Mbappé zu spät Jonas Omlin wurde gegen PSG des Feldes verwiesen. Keystone

Frankreich: Omlin fliegt vom Platz

Paris St-Germain verteidigte in der 21. Runde der Ligue 1 seine Spitzenposition. Der Titelverteidiger siegte gegen Montpellier 4:0. Am Ursprung der Niederlage der Südfranzosen stand Keeper Jonas Omlin. Der Obwaldner kam in der 16. Minute gegen Kylian Mbappé einen Schritt zu spät und holte den französischen Internationalen an der Strafraumgrenze von den Beinen. Die rote Karte für den Schweizer Internationalen war die logische Folge des harten Einsteigens.

Italien: Rodriguez' Torino bleibt im Tabellenkeller

Torino bleibt trotz eines Last-Minute-Punktgewinns auf einem Abstiegsplatz. Zum Auftakt der 19. Runde kam das Team von Nati-Verteidiger Ricardo Rodriguez nicht über ein 2:2 bei Benevento hinaus. Dabei musste Torino froh sein, überhaupt einen Zähler gewonnen zu haben. Simone Zaza gelang der Ausgleich für die Gäste in der Nachspielzeit. Rodriguez stand zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auf dem Platz, er hatte Amer Gojak weichen müssen (83).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen