Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Torflaute? Messi antwortet mit 4 Treffern – Real fällt zurück

Lionel Messi.
Legende: Spielte gross auf Lionel Messi. imago images

Spanien: Messi mit Viererpack

Lionel Messi hat seine längste Tor-Flaute seit sechs Jahren beendet. Der Argentinier erzielte für Barcelona beim 5:0 gegen Eibar einen Hattrick in der ersten Hälfte und legte ein viertes Tor nach. Zuvor hatte Messi vier Spiele nicht getroffen. Barcelona zieht damit in der Tabelle an Real Madrid vorbei. Die «Königlichen» unterlagen am Abend Levante 0:1.

England: Siege für Chelsea und City

Chelsea gewann zuhause an der Stamford Bridge gegen Stadtrivale Tottenham 2:1. Olivier Giroud und Marcos Alonso hatten die «Blues» in Führung gebracht. Das Eigentor von Antonio Rüdiger (89.) kam für die Spurs zu spät. Im Topspiel des Tages bezwang Manchester City Leicester mit 1:0. Einziger Torschütze war Gabriel Jesus. Zwischen City (Platz 2) und Leicester (3) liegen neu 7 Punkte.

Lampard: «Kann nicht mehr verlangen» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 22.02.2020.

Serie A: Juventus mit Sieg

Juventus Turin hat im Dreikampf um den Titel in der Serie A vorgelegt. Der Meister siegte auswärts gegen den Tabellenletzten SPAL Ferrara 2:1 und vergrösserte den Vorsprung auf die Verfolger Lazio und Inter auf vier bzw. sechs Punkte. Die beiden Konkurrenten stehen erst am Sonntag im Einsatz. Cristiano Ronaldo und Aaron Ramsey trafen für Juventus.

Video
Ronaldo trifft, Juve jubelt
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.
abspielen

twu/mas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.