Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Tottenham gewinnt gegen Leicester in letzter Minute

In der Nachspielzeit erzielte Steven Bergwijn 2 Tore und sorgte damit für den 3:2-Sieg gegen Leicester.
Legende: Erlöste Tottenham erst in letzter Minute Steven Bergwijn erzielte in der Nachspielzeit 2 Tore und sorgte damit für den 3:2-Sieg gegen Leicester. imago images

England: Siege für Tottenham und ManUnited

Nach 94 Minuten und 52 Sekunden lag Tottenham gegen Leicester noch mit 1:2 zurück, ehe Steven Bergwijn den «Spurs» mit einem Doppelpack in der Nachspielzeit doch noch den Sieg sicherte. Dank dem 3:2 über Leicester übernimmt das Team von Coach Antonio Conte den 5. Tabellenrang (36 Punkte) und schnuppert an den Champions-League-Plätzen. Im 2. Nachholspiel der 17. Premier-League-Runde gewann Manchester United auswärts gegen Brentford mit 3:1. Manchester-Trainer Ralf Rangnick konnte wieder auf Cristiano Ronaldo setzen. Der Portugiese scheiterte in der 47. Spielminute an der Torumrandung und wurde nach 71 Minuten ausgewechselt.

Spanien: Valencia und Sevilla trennen sich unentschieden

In der 21. Runde der spanischen «La Liga» verliessen Valencia und Sevilla den Rasen mit einem 1:1. Sevilla war bereits in der 7. Spielminute durch ein Eigentor von Mouctar Diakhaby mit 1:0 in Führung gegangen, musste aber kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. In der 2. Halbzeit fielen keine Tore mehr, José Luis Gayas gelb-rote Karte (Valencia) in der 89. Minute blieb der einzige Aufreger.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen