Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen United nur mit Remis – Dzemaili rettet Bologna Punkt

Manchester United (hier mit Mason Greenwood) gibt erneut Punkte ab.
Legende: Vom 0:2 zum 3:2 zum 3:3 Manchester United (hier mit Mason Greenwood) gibt erneut Punkte ab. imago images

England: Manchester United gibt Punkte ab

Manchester United bleibt im Tabellen-Mittelfeld der Premier League stecken. Nach dem 3:3 im Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Sheffield United liegt der Rekordmeister nur noch auf Rang 9. Das Unentschieden war für Manchester United umso ärgerlicher, weil das Team von Ole Gunnar Solskjaer in der Schlussphase zunächst innerhalb von sieben Minuten aus einem 0:2 ein 3:2 machte, um dann in der 90. Minute doch wieder den Ausgleich zu kassieren.

Italien: Dzemaili erlöst Bologna

Mit einem Treffer in der 95. Minute rettete Blerim Dzemaili seinem Klub Bologna einen Punkt. Im Derby gegen Parma brachte der Mittelfeldspieler das Leder spät in der Nachspielzeit zum 2:2 mit einem schönen Volley unter die Latte im Kasten unter. Es ist Dzemailis erster Treffer in dieser Saison. Bologna steht nach 13 Spieltagen in der Serie A nur auf Rang 15.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Yousef Delavar  (yousefdelavar)
    Wenn die Stars die Tore nicht schiessen dann tun dies die Junioren bei ManUnited. Vor allem das Tore von Williams war Weltklasse und eine super Technik. Er ist 19, schoss gerade sein ersten PL Tor aber hat nicht gejubelt. Da sieht man die britischen Akademien tun ein super Job und die reifen schnelle als die Spieler in der Schweiz. In der Schweiz könnte man 5-0 am verlieren sein und wenn einer mit 19 sein erstes Tor schiesst jubelt dieser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Und was genau ist das Problem, wenn sich ein 19-jähriger über sein Tordebüt freuen würde?
      Ist es irgendwie auf moralischer Ebene verwerflich sich über einen Erfolg als Fussball Youngster zu freuen?
      Wissen sie was? Messi hat mittlerweile seine 600 Tore erreicht und trotzdem freut er sich jedesmal wie ein kleines Kind, wenn er wieder eines macht... Und wissen Sie noch etwas? Dieses Verhalten lässt ihn menschlich wirken, denn alles andere wäre keine natürliche Reaktion
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    "The Blades" aus Sheffield sind das Überraschungsteam der Premier League
    Ablehnen den Kommentar ablehnen