Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Zuerst Pfiffe, dann 3 Punkte: PSG-Anhänger nach CL-Aus bedient

Die PSG-Fans fordern die Absetzung der Klubführung.
Legende: Die PSG-Fans fordern die Absetzung der Klubführung. Keystone/Christophe Petit Tesson

Frankreich: PSG schlägt Bordeaux locker

Die Fans von PSG haben ihren Stars das Champions-League-Aus gegen Real Madrid unter der Woche nicht verziehen. Beim 3:0 gegen Bordeaux wurde Weltmeister Kylian Mbappé, Torschütze des Hauptstadtklubs beim 1:3 bei den Königlichen, mit Applaus begrüsst. Hingegen mussten die anderen Superstars Lionel Messi und Neymar Pfiffe zur Kenntnis nehmen. Mbappé erzielte dann auch das Führungstor (24.) und stellte die Weichen auf Sieg. Neymar (52.) und Leandro Paredes (61.) sorgten für den Endstand. Trainer Mauricio Pochettino wurde ebenfalls ausgepfiffen, zudem hingen auf den Tribünen Banner, die die Absetzung der Klubführung verlangten.

Video
Archiv: Real schafft gegen PSG dank Benzema-Hattrick die Wende
Aus Sport-Clip vom 09.03.2022.
abspielen. Laufzeit 8 Minuten 14 Sekunden.

Italien: Inter holt späten Punkt

Dank einem Treffer von Alexis Sanchez in der 93. Minute hat Inter Mailand den Schaden im Auswärtsspiel in Turin in Schaden halten können. Der Meister sicherte so beim 1:1 noch einen Punkt, musste in der Tabelle Napoli (2:1 in Verona) trotzdem vorbeiziehen lassen. Inter liegt neu 4 Zähler hinter Leader Milan zurück, hat aber noch ein Spiel in der Hinterhand.


Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.