Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: 6 Jahre Haft für Adam Johnson

Das Gericht von Bradford hat Ex-Profi Adam Johnson zu 6 Jahren Gefängnis verurteilt. Der Fussballer hatte sich an einer Minderjährigen vergangen.

Der Angeklagte rennt in den Gerichtssaal, um den Kameras zu entkommen.
Legende: Flucht vor den Kameras Der angeklagte Adam Johnson (r.). Reuters

Der im Februar bei Sunderland entlassene Fussballspieler Adam Johnson wird die nächsten Jahre seines Lebens im Gefängnis verbringen. Wie die BBC berichtete, verhängte das Gericht von Bradford eine 6-jährige Haftstrafe über den 28-Jährigen.

Urteil mit Signalwirkung

Johnson hatte sexuelle Handlungen an einer 15-Jährigen vorgenommen. Das Gericht befand, der ehemalige Fussballprofi habe gezielt seinen Status genutzt, um das Mädchen zu manipulieren und seine sexuellen Bedürfnisse zu stillen. Der Angeklagte sei sich über die Minderjährigkeit des Mädchens im Klaren gewesen. Man wolle mit dem Urteil ein Zeichen setzen, dass ein Fussballprofi eine Vorbildfunktion habe und auf keinen Fall seinen Status über das Gesetz stellen könne.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Garcia, Winterthur
    In einem Rechtsstaat sollten alle Menschen vor dem Gesetz gleich sein. Gerichte, die "Zeichen setzen" und "Exempel statuieren" sind ein Rückfall ins Mittelalter und verhalten sich diktatorisch. Leider sind solche unverhältnismässigen Urteile gegen männliche Promis in der westlichen Welt in den letzten Jahren kein Einzelfall mehr. Sie sind ein Element eines ideologischen Krieges gegen eine bestimmte Gruppe von Menschen (in diesem Fall: Männer), was zur Spaltung der Gesellschaft führt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen