Fussball-News: Entwarnung für Schär

Fabian Schär hat nach einer Ellbogen-Verletzung das Spital aufsuchen müssen. Der Hoffenheim-Legionär ist aber glimpflich davon gekommen und muss nur ein paar Tage pausieren. Und: In der EL-Qualifikation streikte in Österreich das Flutlicht gleich dreimal.

Fabian Schär Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fabian Schär Nach ein paar Tagen der Ruhe dürfte der Abwehrspieler wieder einsatzfähig sein. Getty Images

Nati-Spieler Fabian Schär zog sich im Trainingslager mit dem Bundesligisten Hoffenheim im Tirol am Freitag eine Ellbogen-Verletzung zu. Er musste deswegen sogar ins Spital eingeliefert werden. Dort diagnostizierten die Mediziner allerdings nur eine leichte Bänderdehnung. Nach ein paar Tage der Ruhe sollte der 24-Jährige wieder ins Training zurückkehren können.

In Österreich ist beim Spiel der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League zwischen Admira Wacker Mödling und Slovan Liberec (1:2) gleich 3 Mal das Flutlicht ausgefallen. So musste die Partie vom Donnerstagabend in der zweiten Hälfte für insgesamt 45 Minuten unterbrochen werden. «Der internationale Auftritt wurde damit zur peinlichen Show», schrieb die Kronen Zeitung und erkor das Geschehen zur «Lachnummer Europas».