Fussball-News: Leicester feuert Meistermacher Ranieri

Leicester City trennt sich per sofort von Claudio Ranieri. Der 65-jährige Italiener holte mit Leicester in der vergangenen Saison sensationell den Premier-League-Titel. Das sind die Fussball-News.

Video «Ranieri bei Leicester entlassen» abspielen

Ranieri bei Leicester entlassen

0:31 min, aus sportaktuell vom 23.2.2017

Ganz Leicester bejubelt den Meistertitel der «Foxes» (SNTV/EVS)

1:07 min, vom 3.5.2016

Leicester City hat nur einen Tag nach der 1:2-Niederlage in der Champions League bei Sevilla seinen italienischen Trainer Claudio Ranieri entlassen. Die Klubleitung teilte dies in einem Communiqué mit. Der 65-jährige Ranieri hatte Leicester letzte Saison mit dem Meistertitel zu einer der grössten Sensationen in der Fussballgeschichte geführt. In der laufenden Saison kommt die Mannschaft in der Premier League nicht auf Touren. Nach 25 von 38 Runden beträgt die Reserve auf einen Abstiegsplatz nur noch einen Punkt.

Wayne Rooney setzte den Spekulationen um einen allfälligen Wechsel nach China definitiv ein Ende. «Ich bleibe bei Manchester United», so der 31-jährige englische Internationale. Rooney hat ebenfalls angekündigt, dass er nach der WM 2018 in Russland zurücktreten werde.

Uefa-Präsident Aleksander Ceferin hält es für ausgeschlossen, dass jemals über der heutigen Champions League eine Superliga für besonders privilegierte europäische Klubs zustande kommen wird. «Der Traum, sich für die Champions League oder die Europa League zu qualifizieren, muss für alle am Leben bleiben», sagte der Nachfolger von Michel Platini.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 23.02.17, 22:00 Uhr