Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Liverpool scheitert im FA Cup an den «Wolves»

Xherdan Shaqiri bekundet bei seinem Pfostentreffer Pech. Und: Toni Kroos fällt aus, Mexiko mit neuem Nationaltrainer.

Fussballspieler
Legende: Im Pech Xherdan Shaqiri scheiterte am Pfosten. Imago

Für Liverpool hat die 3. Runde des FA Cups Endstation bedeutet. Die «Reds», die zahlreiche Stammspieler schonten, unterlagen Wolverhampton auswärts 1:2. Xherdan Shaqiri spielte durch und verpasste in der 69. Minute den Ausgleich knapp: Sein Freistoss prallte an den Innenpfosten.

Toni Kroos fehlt Real Madrid vorerst verletzt. Der deutsche Nationalspieler erlitt einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich. Kroos hatte sich die Verletzung beim 0:2 der «Königlichen» gegen Real Sociedad am Sonntag zugezogen und war in der Schlussphase ausgewechselt worden. Wie lange Kroos ausfällt, ist noch offen.

Der Argentinier Gerardo Martino (56) ist neuer Nationaltrainer Mexikos. Der ehemalige Barcelona-Coach tritt die Nachfolge des Kolumbianers Juan Carlos Osorio an, der seit einigen Monaten Paraguays Nationalteam betreut. Martino soll Mexiko bei der WM 2022 in den Viertelfinal führen. Zuletzt scheiterten die Mittelamerikaner 7 Mal in Folge im Achtelfinal.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.