Fussball-News: Neue Anspielzeiten in der Champions League

20.45 Uhr hat ausgedient: In zwei Jahren plant die Uefa mit neuen Anspielzeiten in der Champions League. Und: Wayne Rooney bleibt England-Captain – und kündigt Rücktritt an.

20.45 Uhr hat ausgedient Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fertig 20.45 Uhr Die Uefa passt die Anspielzeiten der Champions League an. Getty Images

Wie die Sport Bild berichtet, plant die Uefa neue Anspielzeiten für die Champions-League-Abende. So soll ab der Saison 2018/19 jeweils um 19:00 und 21:00 Uhr gespielt werden – weiterhin am Dienstag und Mittwoch.

Wayne Rooney bleibt auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Captain der englischen Nationalmannschaft. «Wayne ist der erfahrenste Spieler im Kader und geniesst den höchsten Respekt seiner Mitspieler», sagte Allardyce über den 30-Jährigen. Rooney, der das Captain-Amt 2014 von Steven Gerrard übernommen hatte, gab bekannt, nach der WM 2018 die Nationalmannschaftskarriere zu beenden.

Nach dem Rücktritt von KNVB-Direktor Bert van Oostveen hat auch der erste Assistenz-Bondscoach in der niederländischen Nationalmannschaft, Marco van Basten, seinen Abschied bekannt gegeben. Der Ex-Bondscoach und frühere Starstürmer wechselt als technischer Berater zur Fifa.