Fussball-News: Sampaoli nimmt den Hut

Den Erfolgen zum Trotz: Jorge Sampaoli ist per sofort nicht mehr Trainer der chilenischen Nationalmannschaft. Und: François Moubandje trifft erstmals für Toulouse.

Jorge Sampaoli blickt sorgenvoll in die Kamera. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jorge Sampaoli Der chilenische Erfolgstrainer hat genug. Reuters

Die Fussball-Nationalmannschaft von Chile verliert ihren Erfolgstrainer Jorge Sampaoli. Der 55-Jährige einigte sich am Dienstag mit dem chilenischen Verband auf eine vorzeitige Auflösung seines Vertrags. Unter Sampaoli hat Chile 2015 erstmals die Copa America gewonnen. Bei der Wahl zum Welttrainer des vergangenen Jahres wurde Sampaoli 3. hinter Luis Enrique (Barcelona) und Pep Guardiola (Bayern München).

François Moubandje ist in den 1/16-Finals des französischen Cups gegen PSG zu einem Erfolgserlebnis gekommen. Der Schweizer Verteidiger stand in der Startelf und traf erstmals für Toulouse. Sein Führungstreffer nützte aber nichts: PSG-Captain Zlatan Ibrahimovic verwandelte in der 89. Minute einen Foulpenalty zum 2:1-Endstand.

Real Madrid muss 3 Wochen auf Stürmer-Star Gareth Bale verzichten. Der Waliser erlitt beim 5:1-Sieg am Sonntag eine Muskelverletzung in der rechten Wade. Damit zog sich der Offensivspieler bereits zum 5. Mal seit Dezember 2013 eine Blessur in diesem Bereich zu.