Fussball-News: Simeone für 3 Spiele gesperrt

Atletico-Madrid-Trainer Diego Simeone wird in der Primera Division in den nächsten 3 Spielen nicht an der Seitenlinie stehen. Der Argentinier wurde für die Ballwurf-Affäre bestraft.

Diego Simeone. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gesperrt Diego Simeone. Keystone

Simeone hatte gegen Malaga die rote Karte erhalten, nachdem ein Ball von der Atletico-Trainerbank aufs Spielfeld geflogen war. Offenbar wollte man damit einen Konter von Malaga unterbinden. Der Werfer konnte nicht identifiziert werden, weshalb gemäss Reglement der Cheftrainer die Verantwortung trägt. Atletico Madrid kann gegen das Urteil Berufung einlegen.