Fussball-News: Ziegler nicht mehr bei Juve

Reto Ziegler und Juventus Turin gehen ab sofort getrennte Wege. Der Nati-Spieler hat sich aus seinem Vertrag herausgekauft. Und: Jonathan de Guzman und Federico Fernandez wechselten die Klubs.

Reto Ziegler an einer Medienkonferenz der Schweizer Nati Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Blickt in eine ungewisse Zukunft Reto Ziegler kaufte sich bei Juventus frei. EQ Images

Reto Ziegler kaufte sich bei Juventus Turin aus seinem noch bis 2015 laufenden Kontrakt frei. Er kam für die Italiener zu keinem einzigen Einsatz in der Serie A oder im Europacup. Der Verteidiger wurde stets ausgeliehen und spielte in den letzten drei Jahren für Fenerbahce Istanbul, Lokomotive Moskau und Sassuolo. Zieglers Zukunft ist noch unklar.

Mittelfeldspieler Jonathan de Guzman (26) wechselt zur SSC Napoli. Der niederländische WM-Teilnehmer unterschrieb am Mittwoch nach dem bestandenen Medizin-Check einen Vertrag beim Klub der beiden Schweizer Gökhan Inler und Blerim Dzemaili. De Guzman stand zuletzt in der Primera Division bei Villarreal unter Vertrag, war aber an den Premier-League-Klub Swansea ausgeliehen.

Der argentinische Internationale Federico Fernandez (25) wechselt von Napoli zu Swansea. Der Verteidiger und Teilnehmer an der WM in Brasilien unterzeichnete beim Premier-League-Verein einen Vierjahresvertrag.