Zum Inhalt springen

Header

Video
In Weissrussland wird weiter gespielt ... und gezaubert
Aus Sport-Clip vom 12.04.2020.
abspielen
Inhalt

Fussball trotz Corona-Krise Fast 500 Fans in Weissrussland werden Zeuge eines Traumtors

Während der Fussball aufgrund des Coronavirus fast ausnahmslos stillsteht, wird in Weissrussland weitergekickt. Und das noch sehenswert.

Die Topligen Europas sind seit Wochen wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochen. Auch in der Schweiz rollt der Ball seit dem 29. Februar nicht mehr. Ganz anders in Weissrussland. Am Ostersonntag fand in Minsk die Partie zwischen dem FC Minsk und BATE Borisow statt – vor Zuschauern notabene.

Die knapp 500 Anwesenden bezeugten einen sehenswerten Treffer. Nach rund einer Stunde versenkte Pavel Nekhajchik einen Eckball direkt zum 3:0 Schlussresultat für Borisow.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.