Zum Inhalt springen
Inhalt

Gladbach unterliegt Leipzig Mehmedi trifft bei Wolfsburg-Sieg

Die «Wölfe» schlagen Adi Hütters Eintracht Frankfurt mit 2:1. RB Leipzig setzt sich gegen Gladbach durch.

Fussballspieler
Legende: Im Hoch Admir Mehmedi erzielt gegen Frankfurt sein 3. Saisontor. Keystone

Eintracht Frankfurt hat am 13. Spieltag der Bundesliga den Sprung auf Tabellenplatz 2 verpasst. Das Team von Adi Hütter verlor gegen Wolfsburg 1:2. Admir Mehmedi brachte die Gäste mit seinem 3. Saisontor in Führung. Am Schluss mussten die Niedersachsen noch um den Sieg zittern, nachdem Luka Jovic (87.) mit seinem 10. Saisontreffer den Anschluss für die Eintracht geschafft hatte.

Leipzig gewinnt Verfolgerduell

Im Direktduell zweier Verfolger von Leader Dortmund setzte sich Leipzig mit 2:0 gegen Gladbach durch. Timo Werner sorgte mit seiner 4. Doublette der Saison für die Differenz.

Bei den Gästen aus Mönchengladbach standen die Schweizer Internationalen Yann Sommer, Nico Elvedi, Michael Lang und Denis Zakaria in der Startaufstellung, konnten aber die dritte Saisonniederlage nicht verhindern.

Robben verlässt Bayern

Die Zeit von Arjen Robben beim FC Bayern München geht im nächsten Sommer nach 10 Jahren zu Ende. Der 34-jährige Niederländer bestätigte eine Aussage von Präsident Uli Hoeness, der den Abgang von Robben bei einem Treffen mit einem Fanklub angekündigt hatte.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.