Gladbachs Final-Traum geplatzt – Schweizer als tragische Figur

Mönchengladbach hat den Einzug ins Endspiel des DFB-Pokals verpasst. Die Borussia verlor im Halbfinal gegen Eintracht Frankfurt mit 6:7 im Penaltyschiessen. Der Schweizer Djibril Sow leistete sich einen folgenschweren Fehlschuss.

Video «Frankfurt gewinnt Penaltykrimi gegen Mönchengladbach» abspielen

Zusammenfassung Gladbach - Frankfurt

2:46 min, vom 26.4.2017
  • Frankfurt steht erstmals seit 2006 wieder im DFB-Pokal-Final
  • Im Kampf um den Titel trifft die Eintracht auf die Bayern oder Dortmund
  • Mönchengladbach muss weiter auf das erste Endspiel seit 1995 warten

Die ersten sechs Schützen beider Teams waren im Penaltyschiessen erfolgreich, unter ihnen auch Frankfurts Schweizer Haris Seferovic. Gladbachs Andreas Christensen sollte dann der erste Akteur sein, der scheiterte. Nati-Keeper Yann Sommer hielt die Borussia mit einer Parade gegen Guillermo Varela aber im Spiel.

Als nächster Schütze lief der Schweizer Djibril Sow an. Der 20-jährige Ex-FCZ-Spieler, der in der 112. Minute eingewechselt worden war, sah seinen Schuss von Frankfurt-Keeper Lukas Hradecky pariert. Branimir Hrgota machte danach alles klar.

Zusatzinhalt überspringen

Angers im Final

In Frankreich heisst der erste Pokal-Finalist Angers. Der 14. der Ligue 1 gewann seinen Halbfinal gegen Guingamp 2:0. Mangani und Toko Ekambi schossen die Tore. Am Mittwoch bestreiten PSG und Monaco den zweiten Halbfinal.

Hofmann gleicht Frankfurter Führung aus

In der regulären Spielzeit waren die Frankfurter in der 15. Minute durch Taleb Tawatha in Führung gegangen. Die Eintracht blieb auch in der Folge gefährlicher und kam aus einer stabilen Defensive mit Kontern zu Möglichkeiten. Mönchengladbach tat sich lange Zeit schwer. Dennoch gelang den Gastgebern noch vor der Pause durch Jonas Hofmann der 1:1-Ausgleich. Danach fielen keine Tore mehr.

Nun gegen die Bayern oder Dortmund

Für Frankfurt ist es die erste Final-Teilnahme im DFB-Pokal seit 2006. Im Kampf um den ersten Pokalsieg seit 29 Jahren trifft die Eintracht am 27. Mai in Berlin auf Bayern München oder Borussia Dortmund. Das Halbfinal-Duell der beiden Schwergewichte findet am Mittwoch statt.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 25.04.17, 22:45 Uhr