Grosse Barnetta-Show bei Philadelphia-Remis

Tranquillo Barnetta war die zentrale Figur beim 2:2-Unentschieden von Philadelphia bei Orlando City in der amerikanischen Major League Soccer. Erst traf er volley zur Führung, später bereitete er den Ausgleichstreffer vor.

Der sehenswerte Führungstreffer von Tranquillo Barnetta in der 52. Minute war der Vorgeschmack auf eine turbulente Schlussphase mit 3 weiteren Treffern in 7 Minuten.

Kevin Molino und Cyle Larin drehten die Partie innert 180 Sekunden (68./71.), ehe Ken Tribbett eine Viertelstunde vor Schluss der Ausgleich gelang. Der Philadelphia-Verteidiger profitierte dabei von einer zu kurz geratenen Abwehr von Orlando-Goalie Joe Bendik. Zuvor hatte Barnetta den Ball scharf zur Mitte gepasst.

Winter ohne Wirkung

Bei Orlando stand Adrian Winter in der Startelf und wurde nach 67 Minuten ausgewechselt. Philadelphia führt mit 19 Punkten aus 12 Spielen die Tabelle der Eastern Conference an. Orlando belegt mit 15 Punkten mit Platz 6 den letzten Rang, der zur Playoff-Teilnahme berechtigt.