Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Guardiola: «In einem grossen Klub wäre ich entlassen worden»

Am Dienstagabend tritt Manchester City zum Nachtragsspiel gegen West Bromwich an. An der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie fand Coach Pep Guardiola markige Worte.

Pep Guardiola
Legende: Will die 2. Chance nutzen Pep Guardiola. Keystone

In der Meisterschaft liegt Manchester City nur auf Platz 4. In der Champions League kam ebenso im Achtelfinal das Out wie im League Cup. Und im FA Cup bedeutete für die «Citizens» der Halbfinal Endstation.

In Barcelona oder München musst du Titel gewinnen, sonst bist du weg.
Autor: Pep Guardiola

Erstmals in seiner Karriere als Profi-Trainer wird Pep Guardiola eine Saison ohne Pokal abschliessen. Dennoch ist man in Manchester gewillt, mit dem Spanier in die Spielzeit 2017/18 zu gehen.

Als «2. Chance» bezeichnet der Spanier dies und fügt unmissverständlich an: «In Barcelona oder München musst du Titel gewinnen, sonst bist du weg. Dort gibt man dir keine 2. Chance.» Bei City sei dies anders und er werde alles versuchen, um es nächste Saison besser zu machen.

21 Pokale mit den beiden FCB

In einem «grossen Klub» wäre er in seiner Lage entlassen worden, ist sich Guardiola sicher. In 4 Saisons mit Barcelona gewann der 46-Jährige 14 Titel (darunter 2 Mal die Champions League). In den 3 Jahren bei Bayern kamen 7 Trophäen dazu.

Was die City-Verantwortlichen zu Guardiolas Worten meinen, ist nicht bekannt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jakob Meier (jakob.meier)
    Bin kein Fan von Guardiola, aber ihn abzuschreiben, nur weil er diese Saison keine Titel gewonnen hat, fände ich falsch. In England ist halt die Konkurrenz einiges grösser als in Spanien oder gar Deutschland. Mit Bayern ist es wie mit Basel, die heimische Liga zu gewinnen ist keine grosse Kunst.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen