Zum Inhalt springen

Header

Die wichtigsten Szenen bei Juventus - Milan
Aus Sport-Clip vom 13.06.2020.
Inhalt

Halbfinal-Rückspiel in «Coppa» Trotz Ronaldo-Fehlschuss: Juventus steht im Final

Juventus und Milan trennen sich im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia 0:0. Das reicht Juve zum Final-Einzug.

Im 1. Pflichtspiel im italienischen Fussball seit 3 Monaten heisst der Sieger trotz einem 0:0 Juventus. Die Turiner qualifizierten sich in der Coppa Italia dank der Nullnummer im Halbfinal-Rückspiel gegen Milan für das Endspiel.

Turbulente Startphase

Nach einer Viertelstunde deutete nicht viel auf eine torlose Partie hin. Doch Cristiano Ronaldo verpasste es, seine Farben nach einem Handselfmeter in Führung zu schiessen. Der Versuch des Portugiesen prallte an den Pfosten und blieb im Spiel.

Cristiano Ronaldo.
Legende: Scheiterte vom Punkt Cristiano Ronaldo. imago images

Unmittelbar danach kassierte Milans Ante Rebic glatt Rot. Der Kroate traf Juventus-Verteidiger Danilo wohl unabsichtlich aber mit voller Wucht und gestrecktem Bein an der Brust.

Auswärtstor goldwert

Bereits im Hinspiel vor 4 Monaten, das 1:1 geendet hatte, hatten die Turiner einen umstrittenen Handspenalty zugesprochen bekommen. Diesen hatte Ronaldo damals in der 91. Minute zum 1:1 genutzt.

Den 2. Finalisten für den Final vom 17. Juni in Rom machen am Samstag Napoli und Inter untereinander aus. Das Hinspiel in Mailand entschieden die Gäste mit 1:0 für sich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen