Historischer Derbysieg für Atletico

Der FC Barcelona und Atletico Madrid stehen in der Primera Division auch nach 7 Runden noch ohne Verlustpunkte an der Tabellenspitze. In der Serie A stiess Napoli vorübergehend auf den 1. Platz vor.

Die Atletico-Spieler feiern den goldenen Treffer von Diego Costa. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Derbysieg Die Atletico-Spieler feiern den goldenen Treffer von Diego Costa. Reuters

Das einzige Tor im Derby zwischen Real und Atletico Madrid erzielte Diego Costa in der 11. Minute. Der spanische Stürmer liess Real-Keeper Diego Lopez mit einem satten Rechtsschuss keine Abwehrchance.

Der Sieg der «Rot-Weissen» ist historisch: Letztmals konnte Atletico am 30. Oktober 1999 in der Liga gegen Real gewinnen. Die «Königlichen» verloren zudem erstmals nach 34 Spielen wieder ein Heimspiel.

Barcelona weiter ungefährdet

Neben Atletico hat auch Barcelona nach 7 Spielen 21 Punkte auf dem Konto. Die Katalanen besiegten Almeria dank Toren von Lionel Messi (21.) und Adriano (56.) mit 2:0. Für beide Klubs ist es der beste Saisonstart der Klubgeschichte.

Napoli stürmt an die Spitze

In der Serie A feierte Napoli zum Auftakt der 6. Runde beim FC Genua einen 2:0-Sieg. Der mazedonische Stürmer Goran Pandev schoss in der Startphase beide Tore.

Dank dem 5. Saisonsieg übernahmen die Süditaliener für mindestens eine Nacht die Tabellenspitze, einen Punkt vor der AS Roma.