Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Im «Clasico» gegen Barcelona Real mit Befreiungsschlag an die Tabellenspitze

Die Madrilenen schlagen Barcelona im «Clasico» zuhause 2:0 und lösen die Katalanen an der Tabellenspitze ab.

Vinicius Junior jubelt.
Legende: Ebnete Real den Weg zum Sieg Vinicius Junior. Keystone

In der 71. Minute war die Krise, in der Real Madrid zuletzt gesteckt hatte, mit einem Schlag vergessen. Vinicius Junior wurde von Toni Kroos lanciert. Seinen Abschluss lenkte Gerard Piqué ins eigene Tor. In der Nachspielzeit sorgte Mariano für die Entscheidung. Dank dem Sieg löste Madrid Barcelona an der Tabellenspitze ab.

Real verdiente sich den Erfolg insbesondere mit einer starken 2. Halbzeit. Vor dem 1:0 hatten die Madrilenen bereits 2 Grosschancen vergeben. In der 56. Minute scheiterte Isco am stark parierenden Marc-André ter Stegen. 5 Minuten später wurde ein Kopfball Iscos von Piqué auf der Linie geklärt.

Arthur und Messi vergeben Chancen

Barcelona hatte es in der 1. Halbzeit versäumt, die Partie in andere Bahnen zu lenken. Dabei sündigten die Katalanen gleich zweimal im Abschluss. Die Möglichkeiten von Arthur (34.) und Lionel Messi (38.) wurden von Real-Keeper Thibaut Courtois zunichte gemacht.

Atletico Madrid liess beim 1:1 gegen Espanyol Barcelona Punkte liegen und wurde von dem siegreichen Sevilla und Getafe überholt.

In Spanien blockierte Fussballer aus Wuhan werden zum «Clasico» eingeladen
Aus Sport-Clip vom 01.03.2020.

cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.