Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Chelsea trennt sich von Lampard – Dardai übernimmt die Hertha

Frank Lampard.
Legende: Seine Zeit als Chelsea-Coach ist abgelaufen Frank Lampard. Keystone

England: Lampard muss bei Chelsea gehen

Chelsea trennt sich von Trainer Frank Lampard. Zwar hatten sich die Londoner am Sonntag für die Achtelfinals im FA Cup qualifiziert, in der Meisterschaft befinden sie sich aber seit Wochen im Tief. Aus den letzten 5 Spielen resultierte nur ein Sieg. In der Tabelle der Premier League liegt Chelsea auf Platz 9, bereits 11 Punkte hinter Leader Manchester United. Der langjährige Chelsea-Spieler Lampard hatte das Team im Sommer 2019 übernommen.

Video
«Kenne den Druck»: Lampards letzte PK (engl., Archiv)
Aus Sport-Clip vom 26.01.2021.
abspielen

Deutschland: Dardai folgt auf Labbadia

Pal Dardai wird wie erwartet neuer Trainer des abstiegsbedrohten Bundesligisten Hertha BSC. Der 44-jährige Ungar, der das Profiteam des Hauptstadtklubs bereits von Februar 2015 bis Juni 2019 betreut hatte, tritt die Nachfolge des am Sonntag entlassenen Bruno Labbadia an. Sein Vertrag ist bis Sommer 2022 gültig.

Deutschland: Schalke verstärkt sich

Das vom Abstieg aus der deutschen Bundesliga bedrohte Schalke 04 bleibt im Transfergeschäft sehr aktiv. Nach den Zuzügen von Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar hat Schalke nun mit einer Leihe für den Rest der Saison auch den brasilianischen rechten Verteidiger William von Wolfsburg verpflichtet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Wagner  (päule)
    Lampard und Labbadia habe beide einen guten Job gemacht.
    Der Aktionismus gewisser Vereine ist lachhaft, aber typisch für unsere Gesellschaft. Man wählt die einfachste und bequemste Handlung statt das Richtige zu tun. Das schwächste Glied in der Kette (der Trainer) hat den Schaden und irgendwelche Funktionäre brüsten sich mit ihrer Handlungsstärke. Fussball - der Spiegel unserer Gesellschaft.