Zum Inhalt springen

Header

Audio
Trainerwechsel in Köln (ARD, Autor: Anne van Eickels)
abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Der 1. FC Köln trennt sich von Trainer Beierlorzer

Kölns Trainer Beierlorzer muss gehen

Die 1:2-Heimniederlage gegen Hoffenheim vom Freitag war eine Niederlage zu viel: Bundesligist 1. FC Köln hat sich per sofort von seinem Trainer Achim Beierlorzer getrennt. Beierlorzer hat sein Amt in Köln erst im Sommer angetreten. Die sportliche Bilanz mit 8 Niederlagen in 11 Spielen und mit dem Ausscheiden im Pokal gegen einen Regionalligisten fiel allerdings ernüchternd aus. Schon am Freitagabend unmittelbar nach dem Spiel gegen Hoffenheim gab Köln die sofortige Trennung von Sportchef Armin Veh bekannt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Christen  (#79)
    Laut Medien (Express Kölner Zeitung)
    Hat Bruno Labbadia bereits abgesagt, er wolle nicht mehr den Feuerwehrmann spielen......
  • Kommentar von Bruno Christen  (#79)
    Sportchef und Trainer an einem Weekend........ Die Entlassung von Achim Beierlorzer war gestern Abend schon absehbar..... Ich hoffe auf Ruhe im Verein, aber wahrscheinlich ist es nicht machbar......... Leider.
    1. Antwort von Marc Weissmüller  (brn_cgn)
      Genau das ist der springende Punkt, Ruhe im Verein. Seit ca. 2,5 Jahren nicht vorhanden...Was möglich wäre zeigt der SC Freiburg.
      Bin gespannt, wer nun den Feuerwehrmann spielt. Tippe mal auf Labbadia...