Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Fifa-Gala muss wegen Corona weichen

Lionel Messi und Megan Rapinoe
Legende: Amtierende Weltfussballer Lionel Messi und Megan Rapinoe. imago images

Weltfussballer wird nicht im September gekürt

Die Fifa-Gala «The Best» findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant am 21. September statt. Bei der Veranstaltung, die in Mailand steigen sollte, wird unter anderem der Weltfussballer des Jahres gekürt. Ob und wann die Zeremonie nachgeholt wird, ist noch unklar.

Linz entschuldigt sich

Der Linzer ASK räumt ein, viermal unrechtmässig Mannschaftstrainings abgehalten zu haben. Trainer Valérien Ismaël und Vizepräsident Jürgen Werner entschuldigten sich bei einer Medienkonferenz. «Das war ein Blödsinn, das war ein grosser Fehler unsererseits», so Werner. Man habe sich keinen Vorteile verschaffen, sondern die Spieler optimal vorbereiten wollen.

MLS-Trainingspause verlängert

Die Major League Soccer (MLS) hat ihre durch die Corona-Krise erzwungene Trainingspause erneut verlängert. Das Moratorium für die 26 Klubs der nordamerikanischen Profiliga gilt nun mindestens bis 1. Juni, der 15. Mai als Termin für die Wiederaufnahme des Trainings wurde gestrichen. Die Liga war am 9. März nach zwei Spieltagen unterbrochen worden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen