Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Iker Casillas: Vom Keeper zum Verbandspräsidenten?

Iker Casillas.
Legende: Setzt seiner beispiellosen Karriere ein Ende Iker Casillas. imago images

Casillas beendet Karriere

Iker Casillas beendet seine glanzvolle Fussball-Karriere. Wie Porto-Präsident Jorge Nuno Pinto da Costa erklärte, habe ihm der 38-jährige spanische Keeper diesen Entschluss mitgeteilt. Vor rund 9 Monaten hatte Casillas im Training einen Herzinfarkt erlitten, zuletzt kündigte er an, für das Amt des spanischen Verbandspräsidenten zu kandidieren.

In seiner Laufbahn gewann Casillas 2010 die WM und 2008 sowie 2012 die EM. Mit seinem Jugendklub Real Madrid triumphierte er unter anderem dreimal in der Champions League und gewann zudem 5 Meistertitel. Im Kampf um das Amt des spanischen Verbandspräsidenten muss Casillas gegen Luis Rubiales antreten, der seit 2018 RFEF-Präsident ist und sich erneut zur Wahl stellt.

Son mehrere Wochen out

Ohne Heung-Min Son tritt Tottenham Hotspur am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Leipzig an. Der Südkoreaner erlitt am vergangenen Wochenende beim 3:2 bei Aston Villa einen Armbruch und wird wohl mehrere Wochen ausfallen. Somit dürfte das Team von José Mourinho auch im Rückspiel in Leipzig am 10. März ohne Son auskommen müssen.

Mourinho: «Ich plane in dieser Saison nicht mehr mit Son» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 18.02.2020.

BVB verpflichtet Can fix

Emre Can hat Dortmund in kürzester Zeit von sich überzeugt. Wie der BVB am Dienstag vor dem CL-Achtelfinal-Hinspiel gegen PSG bekanntgab, wird der von Juventus zunächst ausgeliehene Nationalspieler im Sommer fest verpflichtet. Can erhält in Dortmund einen Vertrag bis 2024. Für den BVB hat er bisher 3 Spiele absolviert. Die Ablösesumme soll rund 25 Millionen Euro betragen.

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 18.02.2020, 18:31 Uhr

Agenturen/flo/pro

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen