Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Kaiserslautern trennt sich von Jeff Saibene

Jeff Saibene.
Legende: War rund 4 Monate im Amt beim FC Kaiserslautern Jeff Saibene. Keystone

Deutschland: Saibene beim FCK entlassen

Der ehemalige deutsche Fussballmeister 1. FC Kaiserslautern aus der 3. Liga hat sich am Samstagabend von Trainer Jeff Saibene getrennt. Die «Roten Teufel» hatten zuvor zu Hause gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 verloren und schweben in grosser Abstiegsgefahr. Der 52-jährige Schweiz-Luxemburger stand seit Oktober 2020 in Diensten des FCK. Ein Nachfolger für Saibene steht noch nicht fest.

Deutschland: Hitz ersetzte Bürki

Borussia Dortmund hat im Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstagnachmittag auf Stammkeeper Roman Bürki verzichten müssen. Der 30-jährige Schweizer laboriert an einer Schulterverletzung. Für ihn sprang Landsmann Marwin Hitz in die Bresche, mit ihm siegte der BVB 3:1. Hitz hatte von 2013 bis 2018 bei Augsburg gespielt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Kopf hoch Jeff - vielleicht erfolgt ja bald ein Anruf von Herrn Burgener.... ;-))
  • Kommentar von Carlo Steiner  (champ1)
    Die Entlassung von Saibene ist keine Überraschung