Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Kurioser Zwischenfall in England: Fan bindet sich an Torpfosten

Ein Zuschauer beim Spiel in Everton.
Legende: Sorgte für Aufsehen Ein Zuschauer beim Spiel in Everton. Imago Images/Darren Staples/Sportimage

England: «Fan» sorgt für Unterbrechung

Bei der Premier-League-Partie zwischen Everton und Newcastle (mit Fabian Schär) ist es am Donnerstag zu einer kuriosen Spielunterbrechung gekommen. Ein Zuschauer hatte sich mit einem Kabelbinder um den Hals am Torpfosten festgebunden und musste von Ordnern mit einem Bolzenschneider «befreit» werden, ehe er vom Feld getragen werden konnte. Der Mann trug ein T-Shirt einer Kampagnengruppe, die sich dafür einsetzt, die Erforschung fossiler Brennstoffe in Grossbritannien zu stoppen. Everton durfte sich dank eines späten Tores von Alex Iwobi über einen 1:0-Sieg freuen.

Deutschland: Bayerns Süle fällt länger aus

Bayern München muss für einige Wochen auf Innenverteidiger Niklas Süle verzichten. Der 26-Jährige zog sich am Mittwoch im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Süle fällt deshalb auch für die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft Ende März aus. Für den Viertelfinal der Bayern in der Champions League (5./6. und 12./13. April) dürfte es ebenfalls eng werden. Süle, der am Saisonende zu Borussia Dortmund wechselt, war im Team von Trainer Julian Nagelsmann zuletzt eine feste Grösse.

Video
Archiv: Bayern mit Kantersieg in der CL gegen Salzburg
Aus Sport-Clip vom 08.03.2022.
abspielen. Laufzeit 9 Minuten 23 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Gian-Luca Hohl  (Gianini)
    Fan ist hierfür wohl der falsche Ausdruck. Ein Fan unterbricht das Spiel nicht für so einen scheiss.
    1. Antwort von Dorian Grey  (Dorian Grey)
      Klar. Es gibt ja nichts mehr wichtigeres im Leben als vor der Glotze zu sitzen und Fussball zu konsumieren.
    2. Antwort von Marcus Kuemin  (Kuema)
      Lieber Herr Hohl. Da verstehen Sie wohl nicht nur den Sinn der Gänsefüsschen nicht richtig: Anführungszeichen können verwendet werden, um Wörter, Wortgruppen und Teile eines Textes oder Wortes hervorzuheben, zu denen man Stellung nehmen möchte, über die man eine Aussage machen will oder von deren Verwendung man sich – etwa ironisch oder durch die Unterlegung eines anderen Sinns – distanzieren möchte.
      Zum Anderen: Ich glaube, dass Umweltschutz kein "Scheiss" ist, sondern lediglich diese Aktion.