Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Mané erstmals Afrikas Fussballer des Jahres

Sadio Mané.
Legende: Wird in seiner Heimat geehrt Sadio Mané. Reuters

Mané zu Afrikas bestem Fussballer gewählt

Sadio Mané ist erstmals zu Afrikas Fussballer des Jahres ernannt worden. Der Senegalese gewann mit Liverpool in der letzten Saison die Champions League. Sein Nationalteam führte der 27-jährige Angreifer bis in den Final des Afrika Cup. Mané ist nach El Hadji Diouf (2001 und 2002) erst der zweite Senegalese, der die Auszeichnung kriegt. In den vergangenen 2 Jahren blieb Mané hinter Mohamed Salah jeweils nur Platz 2.

Fernandes fällt bei Frankfurt aus

Eintracht Frankfurt muss vorerst auf Defensivspieler Gelson Fernandes verzichten. Der 33-Jährige hat sich eine Sehnenverletzung im Hüftbeuger zugezogen und ist vorzeitig aus dem Trainingslager des Bundesligisten in Florida abgereist. Der Klub teilte mit, dass der ehemalige Schweizer Nationalspieler voraussichtlich 3 bis 4 Monate ausfallen wird.

Gelson Fernandes
Legende: Muss sich untersuchen lassen Gelson Fernandes. imago images

Auch Edimilson erleidet Rückschlag

Edimilson Fernandes, der 23-jährige Cousin von Gelson, zog sich im Trainingslager von Mainz in Andalusien eine Meniskusverletzung im Knie zu. Wie lange der Schweizer Internationale und potenzielle EM-Teilnehmer ausfallen wird, ist offen.

Hoffenheim verpflichtet Dabbur

Hoffenheim hat den ersten Neuzugang in der Winterpause vermeldet. Wie die Kraichgauer bekannt gaben, wechselt der israelische Nationalspieler Munas Dabbur von Sevilla zum Bundesligisten. Der 27-jährige Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dabbur hatte zwischen 2014 und 2017 in der Super League 105 Spiele für GC absolviert und dabei 56 Tore erzielt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 07.01.2020, 16:30 Uhr