Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Meistertrainer Conte verlässt Inter überraschend

Antonio Conte.
Legende: Nicht mehr Coach bei Inter Antonio Conte. imago images

Italien: Inter nach Conte-Abgang auf Trainersuche

Nach dem ersten Meistertitel seit 2010 gehen Inter Mailand und Trainer Antonio Conte getrennte Wege. Der bis 2022 laufende Vertrag mit dem 51-Jährigen sei «einvernehmlich» vorzeitig aufgelöst worden, wie der Klub am Mittwochabend bekanntgab. Hintergrund des Abgangs von Conte seien Sparzwänge bei den «Nerazzurri», berichtete die Gazzetta dello Sport. Conte wurde 2019 engagiert und hatte ein 3. Vertragsjahr mit einem Gehalt von zwölf Millionen Euro vor sich. Wer Conte beerbt, ist noch nicht bekannt.

Video
Archiv: Inter zieht gegen Real in der CL den Kürzeren
Aus Sport-Clip vom 04.11.2020.
abspielen

Deutschland: Glasner wird Nachfolger von Hütter

Eintracht Frankfurt hat Oliver Glasner als neuen Trainer verpflichtet. Wie die Hessen am Mittwoch mitteilten, wird der Österreicher die Nachfolge seines zum Ligarivalen Borussia Mönchengladbach gewechselten Landsmanns Adi Hütter antreten. Glasner stand eigentlich noch für ein weiteres Jahr beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, bei der Eintracht unterschrieb er bis 2024. Der 46-Jährige hatte die «Wölfe» in der vergangenen Saison erstmals seit 6 Jahren wieder in die Champions League geführt. Mit Frankfurt wird Glasner an der Europa League teilnehmen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    War das mit Conte nicht schon seit Monate klar? Es gab bereits vor mehreren Monaten ein Interview mit Conte, wo er sagte, dass er sich bei Inter nicht gewertschätzt fühlt und dass er Ende der Saison seinen Vertrag auflösen wird. Das ist weder überraschend, noch etwas Neues, das ist nun schon seit mindestens 3 oder 4 Monaten bekannt...
  • Kommentar von Alain Schneider  (Allez_Allez)
    Jetzt zu YB?
  • Kommentar von Édouard Biot  (Tcheou-li (expert))
    Conte wäre ein guter Mann für die Bayern gewesen, sie hätten sich dann die 25 Mio Euro und möglicherweise eine satte Freistellungsentschädigung sparen können. Fünfjahresvertrag beim erfolgsverdammten Bayern, das ist ja völlig irre...