Zum Inhalt springen

Header

Neymar.
Legende: Es hat ihn wieder erwischt Neymar. Keystone
Inhalt

Internationale Fussball-News Neymar offenbar erneut mit Mittelfussbruch

  • Paris' Neymar wieder verletzt

Der Brasilianer Neymar hat sich offenbar erneut einen Bruch am fünften rechten Mittelfussknochen zugezogen. Le Parisien berichtet von einem Haarriss. Auch das brasilianische Internetportal Globesporte schrieb von einer Fraktur. Es sei die gleiche Verletzung wie im Vorfeld der WM 2018, diesmal jedoch «weniger schwerwiegend». PSG-Trainer Thomas Tuchel wollte diese Meldungen «nicht bestätigen», hat aber nur wenig Hoffnung auf einen Einsatz des 26-Jährigen im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Manchester United.

  • Filippo Inzaghi in Bologna gefeuert

Nachdem Bologna das Serie-A-Duell am Sonntag gegen Frosinone gleich mit 0:4 verlor, hat die Klubleitung heute mit dem Rauswurf Inzaghis reagiert. Der ehemalige Juve- und Mailand-Stürmer ist erst im Juni verpflichtet worden. Nachfolger des 45-jährigen Italieners wird bis Ende Saison Sinisa Mihajlovic. Der Serbe stand zuletzt bei Sporting Lissabon unter Vertrag – allerdings ohne ein Spiel an der Seitenlinie der Portugiesen absolviert zu haben. Nur neun Tage nach seinem Amtsantritt musste Mihajlovic den Klub wieder verlassen.

  • Chelseas Morata leihweise zu Atletico Madrid

Der Spanier Alvaro Morata wechselt wie erwartet vom FC Chelsea zum spanischen Tabellenzweiten Atletico Madrid in die Primera Division. Der 26-Jährige, dessen Vertrag in London eigentlich noch bis zum Sommer 2022 läuft, wird demnach bis Juni 2020 an Atletico ausgeliehen. Morata war im Sommer 2017 von Real Madrid zu den Blues gewechselt. Die Ablösesumme von rund 68 Millionen Euro war für Chelsea zu diesem Zeitpunkt ein Vereinsrekord.

  • Lehmann neuer Assistenztrainer in Augsburg

Der frühere deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann wird Assistenztrainer beim FC Augsburg. Der 49-Jährige hat einen Vertrag bis Ende Juni 2020 unterschrieben und soll Cheftrainer Manuel Baum im Abstiegskampf unterstützen. Lehmann hatte bereits bei seinem früheren Klub Arsenal als Assistenztrainer von Arsène Wenger gearbeitet. Augsburg ist seit zehn Bundesliga-Partien ohne Sieg und liegt auf Platz 15 in der Tabelle.

  • Juves Benatia nach Katar

Der marokkanische Verteidiger Mehdi Benatia wechselt per sofort für 8 Millionen Euro zum katarischen Klub Al Duhail. Der 31-Jährige stand in der laufenden Saison insgesamt sechs Mal für Juventus Turin im Einsatz. Unter anderem auch im ersten Gruppenspiel der Champions League gegen die Young Boys. Benatia kam 2016 von Bayern München nach Turin und spielte insgesamt 59 Partien für die «alte Dame».

Sendebezug: Radio SRF4, Nachmittagsbulletin, 28.01.19, 17:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Neymar ist zweifellos ein begnadeter Fussballer mit viel Genialität ausgerüstet aber zu wenig konstant in seinen Leistungen und eine "Diva", schade eigentlich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ueli von Känel  (uvk)
    Neymar wird immer wieder zu sehr ins Zentrum gerückt. Neymar ist zweifellos ein guter Spieler; er wurde damals von Barcelona zu PSG geholt,damit der PSG endlich mal die CL gewinnen könne; aber es kann nur eine Fussballformation eine CL gewinnen, die als eine von hinten bis vorne geschlossene Mannschaft auftritt. Zu vieles wird von Neymar abhängig gemacht. Was passiert, wenn ein Unfall dazwischen kommt wie jetzt? Dann wäre es auch an der Zeit, dass Neymar selbst sich etwas weniger wichtig nähme.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen