Zum Inhalt springen

Header

Audio
Özil vollzieht Wechsel zu Fenerbahce (ARD, Christian Buttkereit)
abspielen. Laufzeit 01:16 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Özil wechselt zu Fenerbahce

England: Özil und Arsenal gehen getrennte Wege

Der frühere deutsche Internationale Mesut Özil verlässt Arsenal nach siebeneinhalb Jahren und wechselt per sofort zu Fenerbahce Istanbul. Özil bestätigte den Transfer zum 19-fachen türkischen Meister am Sonntag in einem Interview mit dem türkischen Sender NTV. Özil hatte im Sommer 2013 für 47 Millionen Euro von Real Madrid zu Arsenal gewechselt. Die Gunners wollten ihren Topverdiener schon lange loswerden. Trotzdem hatte der einstige Mittelfeldstar einen vorzeitigen Wechsel bislang ausgeschlossen.

Video
Aus dem Archiv: Özils wohl sehenswertester CL-Treffer für Arsenal
Aus Sport-Clip vom 02.11.2016.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Schuetz  (Sürmel)
    Prima, das sind doch gute Neuigkeiten. Vielleicht wird er noch Minister in der Türkei für Integration. Darin könnte er seine eigenen Erfahrungen einbringen, oder?
  • Kommentar von Olivier Dombas  (mod)
    Das ist das beste für beide. Wenn Özils Salär wegfällt, kann sich Arsenal einen Leader leisten. Diesem Team fehlt eindeutig eine Führungsfigur auf dem Platz.
  • Kommentar von Ivan Mathis  (Platon)
    Wer interessiert sich denn für diesen Wechsel?????????????????