Zum Inhalt springen

Header

Audio
Mbabu mit Coronavirus infiziert (ARD, Autor: Burkhard Tillner)
abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Positiver Corona-Test: Mbabu verpasst Trainingsauftakt

Deutschland: Mbabu mit positivem Corona-Test

Kevin Mbabu wird den Trainingsauftakt beim VfL Wolfsburg verpassen. Der Schweizer Nationalspieler wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Bundesligist am Samstag vermeldete. Mbabu befinde sich in häuslicher Quarantäne und sei «aktuell symptomfrei», wie VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer erklärte, «Wir warten den weiteren Verlauf ab und sind in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt Wolfsburg.» Alle anderen Testergebnisse bei den «Wölfen» seien negativ ausgefallen.

Frankreich: Mbappés Knöchel nicht gebrochen

Kylian Mbappé steht PSG in der Champions League im August gegen Atalanta möglicherweise nicht zur Verfügung. Der 21-jährige Stürmer zog sich im Cupfinal gegen Saint-Etienne (1:0) aber nicht wie vermutet einen Knöchelbruch, sondern nur eine Verstauchung zu. Mbappé war am Freitagabend nach 30 Minuten rüde gefoult worden und musste ausgewechselt werden.

Grobes Foul an Kylian Mbappé und Rudelbildung
Aus Sport-Clip vom 25.07.2020.

Katar: Xavi verpasst Saisonstart wegen Corona

Barcelona-Legende Xavi hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wird seinem Team Al-Sadd beim Re-Start in Katar fehlen. «Vor einigen Tagen wurde ich beim letzten Covid-19-Test positiv getestet», zitierte der Klub den Trainer bei Twitter. «Glücklicherweise geht es mir gut, aber ich werde isoliert bleiben, bis ich Entwarnung bekomme.»

Deutschland: Union verpflichtet Endo

Der Bundesligist Union Berlin hat den japanischen Nationalspieler Keita Endo für die kommende Saison auf Leihbasis inklusive Kaufoption verpflichtet, wie der Klub mitteilte. Der 22-jährige Flügelstürmer kommt von Yokohama F. Marinos aus der J-League.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 25.7.2020, 17:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen