Zum Inhalt springen

Header

Video
Keine Zuschauer bei PSG - BVB
Aus Sport-Clip vom 09.03.2020.
abspielen
Inhalt

Internationale Fussball-News PSG - Dortmund ohne Zuschauer

Spiel vor leeren Rängen im Parc des Princes

Das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund findet wegen der Gefahr durch das Coronavirus ohne Zuschauer statt. Dies teilte die Pariser Polizeipräfektur am Montag mit. Die französische Regierung hatte am Sonntag wegen der Coronavirus-Epidemie Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern untersagt. Im Gegensatz zum Spiel in Paris findet die CL-Partie zwischen Leipzig und Tottenham am Dienstag wie geplant mit Zuschauern statt.

Video
Aus dem Archiv: Dortmund setzt sich im Hinspiel gegen PSG durch
Aus Sport-Clip vom 19.02.2020.
abspielen

Bergwijn fällt für den Rest der Saison aus

Tottenham Hotspur muss in den letzten Monaten der laufenden Spielzeit auf Steven Bergwijn verzichten. Der Niederländer – erst im Winter von Feyenoord gekommen – verletzte sich beim 0:0 gegen Burnley in der Meisterschaft am Knöchel. «Ich erwarte nicht, dass Steven in dieser Saison noch einmal spielt», so Trainer Jose Mourinho im Vorfeld der CL-Partie gegen Leipzig. Den Londonern fehlen neben Bergwijn bereits die anderen Offensivkräfte Harry Kane und Heung-min Son.

Freiburg setzt Ticketverkauf aus

Der SC Freiburg setzt im Zuge der Coronakrise aufgrund der nicht vorhersehbaren Lage als erster Bundesligist den Ticketverkauf für die kommenden Heim- und Auswärtsspiele aus. Das teilten die Breisgauer am Montag mit. Sollte es in naher Zukunft zu Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit kommen, wird jedem Fan der Preis seines jeweiligen Tickets erstattet werden.

Maximal 1000 Zuschauer in der Ligue 1

Die Spiele in der Ligue 1 dürfen ab sofort vor «maximal 1000 Zuschauern» ausgetragen werden. Dies gab Frankreichs Sportministerin Roxana Maracineanu bekannt. Diese Verordnung gelte vorerst bis am 15. April.

Saibene in Ingolstadt entlassen

Der FC Ingolstadt hat Konsequenzen aus der unbefriedigenden sportlichen Lage in der 3. Liga gezogen und Trainer Jeff Saibene von seinen Aufgaben entbunden. Unter dem früheren Aarau-, St. Gallen- und Thun-Coach zogen die Ingolstädter zuletzt in 5 Spielen 4 Niederlagen ein und spielten einmal Remis.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:00 Uhr, 09.03.20

gam/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.