Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rummenigge hört bei Bayern auf (ARD: Autor Philipp Nagel)
abspielen. Laufzeit 00:57 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Rummenigge kündigt Abgang an – Anfang neuer Werder-Coach

Deutschland: Rummenigge legt Amt früher als erwartet ab

Karl-Heinz Rummenigge wird vorzeitig per Ende Monat Juni als Geschäftsführer von Bayern München zurücktreten. Damit räumt der 65-Jährige nach 30 Jahren im Management des deutschen Rekordmeisters seinen Posten ein halbes Jahr früher als ursprünglich angekündigt. In dem früheren Bayern-Keeper Oliver Kahn ist Rummenigges Nachfolger seit längerem bekannt.

Deutschland: Anfang neuer Werder-Trainer

Markus Anfang wird neuer Trainer von Werder Bremen. Der 46-Jährige wechselt innerhalb der 2. Liga von Darmstadt zum Bundesliga-Absteiger. Über die genauen Wechselmodalitäten und die Vertragsdauer Anfangs gab der Traditionsverein aus Norddeutschland nichts bekannt.

Niederlande: Cillessen verpasst EM

Der niederländische Nationalgoalie Jasper Cillessen verpasst die Europameisterschaft. Der 32-Jährige vom FC Valencia wurde in der vergangenen Woche positiv auf das Coronavirus getestet und ist in Quarantäne, wie der niederländische Verband mitteilte. Marco Bizot (30-jährig/AZ Alkmaar) ersetzt den 60-fachen Internationalen im Kader für die EM, die am 11. Juni beginnt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Claudio Hotz  (cloudi92)
    Man mag von Bayern halten, was man will, aber dieser Mann hat diesen Verein in den vergangenen Jahren auf eine Art und Weise geprägt, die ihresgleichen sucht. Ohne Milliarden aus Katar, Fernsehgelder auf Premier-League-Niveau oder hohe Schuldenberge hat er den FCB finanziell so stark aufgestellt, dass man trotz 50+1 Regel zu den ganz Grossen gehört. Das mag Fussballliebhaber kaum beeindrucken, doch solche Qualitäten sind in der letzten Zeit (siehe Barcelona, Madrid) immer seltener geworden.
    1. Antwort von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
      Gerade Leute die den Fussball und seine Emotionen lieben, sollte das beeindrucken. Ich mag die Bayern auch nicht besonders, aber die Art und Weise, wie sie die beeindruckenen Erfolge eingeholt haben, sucht seinesgleichen in Europa.
    2. Antwort von Roland Wegner  (YB for ever)
      Herr Hotz: ein absoluter Topkommentar! Selten so kluge Sätze über Bayern gelesen!
    3. Antwort von Mi Ba  (mi.ba.)
      auch bayern bezieht gelder aus katar
  • Kommentar von Christoph Mooser  (Milow)
    Da verlässt ein ganz Grosser der Zunft die Fussball Bühne.
    1. Antwort von Peter Senn  (Lukmanier)
      Na ja, 182cm sind eher Durchschnitt für Fussballer. ;-)
    2. Antwort von Marc Ansermoz  (ansermoz76)
      Ich glaube nicht, dass er die Bühne verlässt. Er verlässt nur Bayern.
      Und ich wette, er wird einen Posten beim DFB bekommen! Warum würde er sonst genau jetzt wechseln und nicht seinen Vertrag erfüllen? Jetzt baut der DFB um, jetzt ist seine Chance!
      Und Rummenigge wird auch beim DFB hervorragende Arbeit leisten!