Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Schiedsrichter Schärer darf in der «Königsklasse» ran

Schiedsrichter Sandro Schärer.
Legende: Steht vor einem Highlight Schiedsrichter Sandro Schärer. Freshfocus

Schweiz: Schärer pfeift in der Champions League

Die Champions-League-Partie zwischen Barcelona und Ferencvaros am Dienstagabend wird von Sandro Schärer geleitet. Der 32-jährige Schwyzer kommt im Camp Nou erstmals in der Champions League zum Einsatz. Assistiert wird er von Stéphane De Almeida und Bekim Zogaj, vierter Offizieller ist Fedayi San. Letztmals hatte mit Massimo Busacca vor mehr als 9 Jahren ein Schweizer Schiedsrichter eine Partie in der «Königsklasse» geleitet. In der Super League brachte es Schärer bislang auf mehr als 100 Einsätze, dazu kommen unter anderem die Leitung des Schweizer Cupfinals 2020 sowie knapp 20 Partien in internationalen Klub-Wettbewerben.

Dreier-Kandidatur für Frauen-WM

Deutschland, Belgien und die Niederlande bewerben sich gemeinsam um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft der Frauen 2027. Das gaben die Verbände in einer Mitteilung bekannt. Sollte die Bewerbung erfolgreich sein, wäre Deutschland nach 2011 zum zweiten Mal Gastgeber einer Frauen-WM, die Niederlande veranstalteten die EM 2017. Die WM 2023 wird in Australien und Neuseeland ausgetragen.

Audio
Deutschland bewirbt sich für die Frauen-WM 2027 (Radio SRF 1)
00:12 min
abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Amiel Schweizer  (is_lit)
    Der San darf in der CL ran nach dem Spiel vom Sonntag??!!
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Ich kann die Freude der anderen kommentierenden nicht teilen! Auch wenn es schön ist für ihn, ich mag es ihm auch gönnen,
    ich habe aber grosse Zweifel, das er gut pfeifft! Bislang haben die Schiris in der Schweiz in der neuen Saison schlecht gepfiffen und das durchs Band!
    Hoffentlich pfeifft er gut, sonst ist es das gewesen für ihn und seine internationalle Karriere!
  • Kommentar von Ruedi Möckli  (rm)
    So geil, Gratulation Sandro!