Zum Inhalt springen

Header

Video
Notbremse: Sommer fliegt vom Platz
Aus Super League – Goool vom 11.04.2021.
abspielen
Inhalt

Internationale Fussball-News Sommer nach Notbremse zwei Spiele gesperrt

Deutschland: Sommer kassiert zwei Spielsperren

Yann Sommer ist nach seiner Notbremse im Spiel bei Hertha BSC (2:2) vom Sportgericht des Deutschen Fussball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Der Schweizer Gladbach-Goalie war nach einem Foul an Jhon Cordoba in der 13. Minute von Schiedsrichter Patrick Ittrich vom Platz gestellt worden.

Spanien: Ramos mit positivem Corona-Test

Aufregung bei Real Madrid vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Liverpool am Mittwoch: Wie der spanische Rekordmeister bekannt gab, wurde Captain Sergio Ramos positiv auf das Coronavirus getestet. Der 35-Jährige fällt wegen einer Wadenverletzung ohnehin aus. Auch sein Abwehrkollege Raphaël Varane fehlt gegen Liverpool nach einem positiven Test. Real reist mit einem 3:1-Polster aus dem Hinspiel an die Anfield Road.

Spanien: Perez bis 2025 Präsident

Florentino Perez bleibt für vier weitere Jahre Präsident von Real Madrid. Dies gaben die «Königlichen» am Dienstag bekannt. Mit seiner nunmehr sechsten Amtszeit ist der 74-jährige Bauunternehmer bis 2025 Chef der Madrilenen. Perez hatte als einziger Kandidat seine Bewerbung fristgerecht bis Montagnacht eingereicht. Der Spanier ist bereits seit 2009 im Amt. Zuvor war er schon von 2000 bis 2006 Präsident von Real Madrid.

SRF zwei, Super League - Goool, 11.4.2013, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Wenn der Torhüter den Torrsum und den 16ner verlässt, muss er sich ganz sicher, sein den Ball zu erwischen und das hat eben Sommer nicht getan sondern den Spieler erwischt!
  • Kommentar von Andreas Schick  (Andreas Schick)
    Schon rot ist ein Witz. Typische Schauspielerei wie es anscheinend zum Fussball gehört. Sommer‘s Ausflug kam von seitlich-vorne und war deshalb voraussehbar. Zudem hat er den Stürmer nicht berührt. Wenn eine Karte, dann gelb für den Stürmer.
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Kontakt war da? Wenn Ittrich aber die Szene als Notbremse sieht, müsste er auch dem Berliner, der Thuram gefoult halt des Platzes verweisen. Er nimmt ihm dort eine klare Torchance.. kann den ärger bei der PK von Rose verstehen.
    2. Antwort von Marc Ansermoz  (ansermoz76)
      Wie bitte? Es WR ganz klar eine Notbremse, er hat keine Chance auf den Ball und trifft (ja, er trifft ihn) nur den Gegner. Klarer geht gar nicht und bei Notbremse ist egal, ob er von vorne, hinten, oben oder unten kommt! Bitte mal Fan Rille abnehmen und Realität sehen, danke!
    3. Antwort von Beat Kappeler  (Magic-Kappi)
      Von wo Sommer kommt spielt bei Notbremse-Rot absolut keine Rolle. Und ja, er trifft ihn. Das ist in mehreren Kameraeinstellung deutlich sichtbar.
      Die Flugshow ist dann tatsächlich spektakulär und die Frage ist auch, ob er damit eine klare Torchance vereitelt. Cordoba spielt den Ball nicht in Richtung Tor und relativ weit Richtung Grundlinie. Der mitlaufende Verteidiger in der Mitte wäre klar zwischen Cordoba und das Tor gekommen und hätte durchaus eine Chance gehabt, das Tor zu verhindern.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Seit wann kriegt ein Torwart 2 Spielsperren für eine Notbremse? Ich habe immer nur einen Sonntag bekommen. Das war ein ganz normales Notbremsefoul, und für das erhält man einen Sonntag.. Dicke Post die Sommer da erhält. Absolut unverständlich was der DFB da macht mit Sommer!
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Ist sowieso willkürlich was der DFB entscheidet. Wer weiss ob da noch Worte gefallen sind zwischen Sommer und Ittrich. In der Premier League gibt es für jede direkte rote Karte automatisch 3 Spielsperren. Wäre eine Überlegung Wert das Regelwerk dahingehend anzupassen @DFB.
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Merz, Yann Sommer bekommt keine Sonntage. Er ist kein unterklassiger Amateurgoalie. Er verpasst am nächsten Samstag und am dann am Mittwoch danach je ein Spiel. Ausserdem würde mich interessieren, wie oft Sie Sonntage bekommen haben. "immer nur" deutet jedenfalls auf relativ viele unfaire Interventionen hin, was ich mir gut vorstellen kann.
    3. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      @ Graf: 1. Sie haben keine Ahnung vom Fussball. Aber schwingen wie immer die Lehrkeule also nichts neues von ihnen. Sonntage ist der Begriff für eine Spielsperre. Sie wissens ja wie immer besser..
      2. Sie wissen nicht ob ich ein fairer oder unfairer Spieler war, denn sie kennen mich nicht und haben auch nie gegen mich gespielt. Ihre Vermutungen sagen, aber viel über sie aus und wie sie so denken.
      3.Mit ihnen über Fussball zu sprechen,ergibt ungefähr soviel Sinn,wie mit einer Mauer zu sprechen!
    4. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Merz, Ihre Reaktion (vor allem die Punkte 1 und 3) bestätigen das, was Sie unter Punkt 2 als Vermutung antönen, und diese Vermutung haben Sie mit ihrer eigenen Darstellung von "immer nur" selber angeregt. Und à propos Lehrkeule sollten Sie sich mal den Spiegel vorhalten, aber da steht Ihnen wohl eine gedankliche Mauer im Weg. Übrigens habe ich selber so Fussball spielen können - meistens im Tor -, dass ich nie eine Rote Karte bekommen habe, dank körperlicher und gedanklicher Schnelligkeit.
    5. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Schon lustig, Herr Graf, wie sie sich selbst beschreiben. Andererseits sehe ich keinen Josef Graf in einer bedeutenden Liga spielen bzw. gespielt haben hm.
    6. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Hans Peter, Sie haben natürlich recht. In einer bedeutenden Liga habe ich nicht gespielt. Aber das hat Herr Merz, der ebenfalls Torwart war, auch nicht. In erster Linie an ihn war denn auch mein Hinweis auf meine "fehlenden" Roten Karten gerichtet, die ich - im Gegensatz zu ihm - also nicht nötig hatte. Schön, dass es mir gelungen ist, wenigstens Sie damit zu belustigen.