Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ukraine zieht in den U20-WM-Final ein abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.06.2019.
Inhalt

Internationale Fussball-News Ukraine und Südkorea bestreiten U20-WM-Final

  • Ukraine und Südkorea im U20-WM-Final

Der Überraschungsfinal ist perfekt: Die Ukraine (1:0 gegen Italien) und Südkorea (1:0 gegen Ecuador) bestreiten am Samstag (18 Uhr live im Stream auf srf.ch/sport und in der Sport App) den U20-WM-Final. Italien hatte gegen die Ukraine den vermeintlichen Ausgleich in der Nachspielzeit erzielt, dieser wurde durch den VAR aber aberkannt. Die Südkoreaner setzten sich im Halbfinal dank einem Treffer von Jun Choi (39.) durch.

  • Messi verdient am meisten

Gemäss dem amerikanischen Magazin Forbes war Lionel Messi im Zeitraum von Juni 2018 bis Juni 2019 weltweit der bestbezahlte Sportler. 127 Millionen Dollar soll der argentinische Starspieler des FC Barcelona eingestrichen haben. Der Betrag setzt sich zusammen aus 92 Millionen Salär und 35 Millionen für Prämien und Sponsoring-Einnahmen. Hinter Messi folgen der Portugiese Cristiano Ronaldo mit 109 Millionen Dollar und der Brasilianer Neymar mit 105 Millionen. In der aktuellen Rangliste folgt Roger Federer mit 93,4 Millionen auf Platz 5, noch knapp hinter dem mexikanischen Boxer Saul «Canelo» Alvarez.

  • Fonseca neuer Roma-Trainer

Paulo Fonseca beerbt Claudio Ranieri als Trainer bei der AS Roma. Der 46-jährige Portugiese erhielt einen Vertrag bis Mitte 2021. Zuletzt betreute Fonseca während 3 Saisons Schachtar Donezk und gewann mit den Ukrainern 3 Meistertitel und 3 Mal den Cup. Die Römer enttäuschten zuletzt mit Rang 6 in der Serie A.

Sendebezug: SRF 1, Abendbulletin, 11.06.2019, 18:45 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Ich mag Roger Federer sein Einkommen gönnen. Er tut sehr viel dafür. Die hohe Zahl macht aber auch deutlich, dass er nicht ausschliesslich aus Freude Tennis spielt, sondern eben auch ein verantwortungsvoller Unternehmer ist, welcher mit seinen eigenen Einnahmen auch das Einkommen und den hohen Lebensstandard seines Umfeldes ermöglicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von roger tiefenthaler  (rotsch)
    Ja, ein superlöhnchen... habe mal ausgerechnet, was cr7 verdient, wenn er im Training mal "Austreten " muss... habe mit 3Min. gerechnet... mir kamen fast die Tränen..: so viel wie ich in einem Monat verdiene bei 80% Pensum... echt kranke Sache!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Susanne Fitz  (sportfanin)
    Das sind unglaubliche Summen... und trotzdem möchte ich nicht tauschen mit diesem Leben in der Öffentlichkeit...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen