Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Weitere Vergewaltigungs-Anklage gegen Mendy

Benjamin Mendy.
Legende: Sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert Benjamin Mendy. imago images

England: Druck auf Mendy steigt

Der französische Nationalspieler Benjamin Mendy ist am Mittwoch in England wegen einer weiteren Vergewaltigung angeklagt worden. Damit werden dem Weltmeister nun 8 Fälle von Vergewaltigung und ein sexueller Übergriff gegen insgesamt 5 Frauen vorgeworfen. Im Sommer soll ihm der Prozess gemacht werden. Die Vorfälle sollen zwischen Oktober 2020 und August 2021 stattgefunden haben, mindestens eines der mutmasslichen Opfer war minderjährig. Mendy (27) und ein weiterer Beschuldigter sitzen seit August in Untersuchungshaft. Von seinem Klub Manchester City (Vertrag bis 2023) war Mendy bereits Ende August bis zum Abschluss des Strafverfahrens suspendiert worden.

Belgien: Geisterspiele in der Jupiler League

Die Spiele in der höchsten belgischen Liga finden bis auf Weiters ohne Zuschauer statt. Ab dem 26. Dezember müssen Sportwettkämpfe ohne Publikum über die Bühne gehen, dies geht aus einer Regierungsentscheidung vom Mittwochabend hervor. Hintergrund sind Sorgen wegen der Ausbreitung der Corona-Variante Omikron.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Edgar Dubach  (Shikamoo)
    ...da würde jeder Kommentar sofort gegen jede Nettiquette verstossen, daher allen einfach einen schönen Abend....kotz!