Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Zuber nach Fuss-OP weiter out

Steven Zuber.
Legende: Muss weiterhin pausieren Steven Zuber. Keystone

Zuber fällt weiter aus

Bundesligist Hoffenheim wird weiter auf Steven Zuber verzichten müssen. Der 28-jährige Zürcher musste sich kurzfristig einer Operation am rechten Fuss unterziehen. Der Eingriff sei aufgrund anhaltender Schmerzen unumgänglich geworden, teilte Zubers Klub mit. Wie lange der Nationalspieler nach der Operation ausfallen wird, liess der Klub offen. Zuber hatte sich beim Bundesliga-Auftakt Mitte August in der Partie gegen Frankfurt eine Verletzung am Mittelfuss zugezogen und war seither ausgefallen.

CL: Lugano-Frauen erneut chancenlos

Das Frauen-Team von Lugano ist in den Sechzehntelfinals der Champions League ausgeschieden. Nach dem 1:7 im Heimspiel gegen Manchester City unterlagen die Tessinerinnen den Engländerinnen im Rückspiel auswärts 0:4. Frau des Spiels bei den Gastgeberinnen war Janine Beckie mit 3 Treffern.

Fischer bleibt bis 2021 Union-Trainer

Urs Fischer bleibt auch in der kommenden Saison Trainer bei Union Berlin. Wie der Bundesliga-Klub mitteilte, verlängerte sich der ursprünglich bis Sommer 2020 datierte Vertrag mit dem Schweizer durch den Aufstieg bis am 30. Juni 2021. Der neue Kontrakt gilt auch für die 2. Bundesliga. Fischer sagte: «Es macht grossen Spass, hier zu arbeiten und gemeinsam ambitionierte Ziele zu verfolgen.»

Video
Aus dem Archiv: Interview mit Fischer vor dem Saisonstart
Aus Sport-Clip vom 16.08.2019.
abspielen

Messi leidet an Adduktorenzerrung

Lionel Messi leidet nach Angaben des FC Barcelona an einer Adduktorenzerrung. Der 32-Jährige hatte sich die Verletzung am Dienstag beim 2:1-Sieg gegen Villarreal zugezogen. Wie lange Messi ausfällt, ist noch unklar.

Vogel in Uerdingen entlassen

Heiko Vogel ist nicht mehr Trainer des KFC Uerdingen. Der erst im Sommer verpflichtete ehemalige Basler Meistercoach wurde vom deutschen Drittligisten freigestellt. Uerdingen peilt mittelfristig die Rückkehr in die 2. Liga an, ist mit Vogel aber auf einen Abstiegsplatz abgerutscht.

Rivera mit 76 Jahren zum Trainerdiplom

Gianni Rivera, 1969 Europas Fussballer des Jahres, hat mit 76 Jahren seine Ausbildung zum Profitrainer abgeschlossen. Rivera, der mit Italien 1968 Europameister wurde, könnte damit jeden Topverein trainieren. Dies hat der 60-fache Internationale aber nicht vor. Er habe die Lizenz nur erworben, weil er «auf dem Laufenden bleiben» wolle, was die Entwicklung des Fussballs betreffe.

Sendebezug: Radio SRF 1, 25.09.2019, 22:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.