Zum Inhalt springen

Header

Audio
FCZ-Frauen out (Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 26.09.19)
abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Zürichs Frauen scheiden in der Champions League aus

FCZ-Frauen in der Königsklasse nicht mehr dabei

Die FCZ-Frauen sind in den Sechzehntelfinals der Champions League ausgeschieden. Die Zürcherinnen verloren das Rückspiel gegen Minsk im Letzigrund 1:3. Schon im Hinspiel in Weissrussland hatten die Zürcherinnen vor zwei Wochen das Nachsehen gehabt (0:1). Einzige Schweizer Torschützin in den beiden Duellen mit dem weissrussischen Serienmeister war Fabienne Humm.

Milan mit weiterem Fehltritt

Die AC Milan bezog im fünften Spiel der Serie A die dritte Niederlage. Ohne den nach seiner schwachen Leistung gegen Inter (0:2) auf die Ersatzbank verbannten Ricardo Rodriguez unterlagen die Rossoneri bei Torino 1:2. Krzysztof Piatek brachte Milan in der 18. Minute vom Penaltypunkt in Führung. In der zweiten Halbzeit drehte Torinos Nationalstürmer Andrea Belotti die Partie mit einer Doublette innert vier Minuten.

Irlands Nationalspieler Keogh mit verhängnisvollem Abend

Irlands Internationaler Richard Keogh wurde ein Mannschaftsabend mit zuviel Alkohol zum Verhängnis: Der 33-jährige Innenverteidiger zog sich eine Knieverletzung zu. Er fällt nach einem Autounfall für den Rest der Saison aus. Damit verpasst er am 15. Oktober auch das EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz in Genf. Keogh, der Captain des englischen Zweitligisten Derby County, setzte sich nach einem Teamabend zusammen mit den Kollegen Mason Bennett und Tom Lawrence ins Auto. Der Wagen fuhr gegen einen Laternenmast. Bennett und Lawrence blieben so gut wie unverletzt, müssen sich aber wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.

Sendebezug: Radio SRF 3, 26.09., 22:00 Uhr