Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Jérôme Champagne kandidiert als FIFA-Präsident

Josef Blatter hat einen ersten Herausforderer: Als erster Funktionär hat der Franzose Jérôme Champagne seine Kandidatur als neuer FIFA-Präsident angekündigt.

Der Franzose Jérôme Champagne.
Legende: Will Josef Blatter beerben Der Franzose Jérôme Champagne. Archivbild EQ Images

Jérôme Champagne, der ehemalige FIFA-Funktionär und Vertraute von Amtsinhaber Josef Blatter, will im Mai 2015 beim Wahlkongress in Zürich Nachfolger des Wallisers werden.

«Wir können so nicht weitermachen. Man muss sich entscheiden, entweder nur zuzuschauen oder etwas zu tun. Ich habe mich entschieden zu handeln», sagte der 55-Jährige und kündigte eine «Demokratisierung der FIFA» an.

Blatter und Platini halten sich bedeckt

Von Blatter und vom erwarteten Herausforderer Michel Platini fehlt noch eine definitive Aussage über eine eigene Kandidatur. Blatter will sich rund um den FIFA-Kongress im Juni in Sao Paulo äussern. Auch UEFA-Präsident Platini wird erst im Verlauf des Jahres bekannt geben, ob er sich 2015 in der FIFA zu Wahl stellt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.