Zum Inhalt springen
Inhalt

«Joker» Embolo zaubert Schalke erfüllt Pflicht humorlos

Die «Knappen» schlagen Schweinfurt in der 1. DFB-Pokal-Runde 2:0. Embolo darf sich rund 40 Minuten lang präsentieren.

Fussballspieler
Legende: Akrobatisch Breel Embolo mit einem schönen Fallrückzieher. Imago

Als einziger Bundesligist bereits am Freitag im Einsatz stehend, hat Schalke 04 seine Pflicht humorlos erfüllt. Gegen Regionalligist Schweinfurt gab es einen 2:0-Erfolg.

Embolo setzt sich in Szene

Den Abwehrriegel der Schweinfurter knackte Schalke erstmals nach 23 Minuten: Philip Messingschlager fällte Amine Harit im Strafraum. Nabil Bentaleb versenkte den fälligen Penalty.

Erst mit der Einwechslung von Nati-Spieler Breel Embolo in der 55. Minute kam neuer Schwung in das Angriffsspiel der «Knappen». Der 21-jährige Angreifer fiel nicht nur durch einen Fallrückzieher auf, für den er Szenenapplaus erhielt. Auch am vorentscheidenden 2:0 durch Matija Nastasic nach einem Corner war Embolo beteiligt. Der Schweizer hatte die Aktion eingeleitet, die zum Standard für Schalke führte.

Zweitligist St. Pauli scheiterte etwas überraschend mit 2:3 n.V. an dem eine Klasse tiefer spielenden SV Wehen Wiesbaden. Darmstadt, ebenfalls in Deutschlands zweithöchster Spielklasse tätig, kegelte Ligakonkurrent Magdeburg aus dem Pokal.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.