Zum Inhalt springen

Header

Video
Ronaldos Freistosstreffer zum 3:1
Aus Sport-Clip vom 04.07.2020.
abspielen
Inhalt

Juventus schlägt Torino 4:1 Buffon feiert Rekord mit Derbysieg

Im 648. Serie-A-Spiel der Torhüterlegende kommt Juventus zu einem 4:1-Sieg über Torino. Verfolger Lazio verliert.

Italienischer Rekordnationalspieler war er schon, nun ist er auch der Spieler mit den meisten Einsätzen in der Serie A: Juventus-Keeper Gianluigi Buffon stand beim 4:1 gegen Torino in der 30. Runde zum 648. Mal in der höchsten italienischen Liga auf dem Platz. Der 42-Jährige übertrumpfte damit Milan-Legende Paolo Maldini (647).

Gianluigi Buffon
Legende: Blieb im 648. Spiel nicht unbezwungen Gianluigi Buffon. imago images

Der Sieg des Leaders zeichnete sich früh ab: Paulo Dybala eröffnete das Skore in der 3. Minute, Juan Cuadrado doppelte nach (29.).

Ronaldo mit sehenswertem Freistosstor

Die Hoffnungen der Gäste nach dem Penaltytreffer von Andrea Belotti (45.) machte Cristiano Ronaldo mit seinem 25. Saisontor zunichte (61.). Sein Freistoss fand den Weg ins Lattenkreuz. Koffi Djidjis Eigentor drei Minuten vor Schluss war der unrühmliche Abschluss aus Sicht Torinos.

Lazio Rom verpasste es derweil, wieder auf vier Punkte an Juventus heranzurücken. Der Klub aus der Hauptstadt unterlag der AC Milan 0:3. Hakan Calhanoglu (23.), Zlatan Ibrahimovic per Penalty (34.) und Ante Rebic (59.) trafen für die «Rossoneri».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen