Zum Inhalt springen

Header

Audio
Leipzig bleibt an den Bayern dran (ARD, Autor: Christian Schulze)
abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Inhalt

Knapper Sieg beim Aufsteiger Sabitzer erlöst Leipzig in Bielefeld

Der Tabellen-Zweite der Bundesliga setzt sich bei der Arminia 1:0 durch und bleibt Leader Bayern auf den Fersen.

Marcel Sabitzer sorgte unmittelbar nach der Pause dafür, dass die drückende Überlegenheit Leipzigs in Bielefeld nicht unbelohnt blieb. Über 75 Prozent Ballbesitz wies der Tabellen-Zweite bei der abstiegsgefährdeten Arminia nach Spielschluss aus. Im ersten Durchgang waren es zeitweise sogar über 90 Prozent gewesen.

Aber das Team von Julian Nagelsmann tat sich lange Zeit schwer, gegen den defensiv eingestellten Aufsteiger mit dem Zürcher Cédric Brunner (in der 86. Minute ausgewechselt) Chancen zu kreieren.

Titelrennen bleibt spannend

Dank dem knappen Erfolg rückte RB Leipzig bis auf einen Punkt an Leader Bayern München heran. Der Meister kann am Samstag gegen Stuttgart allerdings wieder vorlegen. Nach der Länderspielpause steht in Leipzig das Gipfeltreffen mit den Bayern auf dem Programm.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Das Tor des Oestereichers war Abseits (gleiche Höhe).