Konkurs über Parma verhängt

Die Staatsanwaltschaft Parma hat den Konkurs des FC Parma beantragt. Grund ist, dass der Serie-A-Letzte gemäss italienischen Medien unter anderem Steuern und Spielergehälter nicht gezahlt hat.

Antonio Nocerino zeigt gen Himmel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zukunft ungewiss Parmas Antonio Nocerino. Reuters

Über das Schicksal von Parma soll am 19. März in einer Anhörung entschieden werden. Am Montag lief die Frist ab, bis zu der der neue Präsident Giampietro Manenti seit Monaten fällige Spielerlöhne und Steuern in Millionenhöhe zahlen sollte. Parma droht deswegen in der Liga zudem der Abzug von weiteren 5 Punkten.

Bereits im Dezember musste Parma aus den gleichen Gründen einen Zähler abgeben, im letzten Sommer war auch die Lizenz für die Europa League verweigert worden.