Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kuriosum in Rumänien Hund «foult» Spieler

In einem Amateur-Fussballspiel der 4. rumänischen Liga schleicht sich ein Hund aus Feld – und fällt einen Spieler.

Zielgerichtet sprintet der rumänische Verteidiger zurück in die Abwehrreihe, die Augen schulbuch-mässig immer auf dem Ball. Und plötzlich liegt er am Boden.

Ein Hund hat sich beim Amateur-Spiel aufs Feld verirrt und sich dem Verteidiger wohl unabsichtlich in den Weg gestellt. Die Reaktion des Schiedsrichters auf die Szene ist denn auch nur ein aufmunternder Kopf-Krauler für den ab Boden liegenden Verteidiger.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alexander Ognjenovic  (Alex)
    Braver Hund! :)
  • Kommentar von Bernhard Benz  (Bernhard Benz)
    Nach dem Studium des VAR ist klar: für beide GELB. Der Hund wegen Foulspiel, der Verteidiger wegen zurückbellen.
  • Kommentar von Stefan Sahli  (StefanP)
    Unfassbar das der Hund nicht mindestens Gelb bekommen hat!!
    Für mich fast eher rot! Keine Chance auf den Ball. Krasser Fehlentscheid des Schiedsrichters.