Zum Inhalt springen

Header

Video
Zakaria läuft neu in der Premier League auf
Aus Sport-Clip vom 02.09.2022.
abspielen. Laufzeit 29 Sekunden.
Inhalt

Last-Minute-Abgang Zakaria leihweise für ein Jahr zu Chelsea

  • Denis Zakaria wechselt am Deadline-Day zu Chelsea in die Premier League.
  • Der Schweizer Nationalspieler wird von Juventus Turin für eine Saison an die «Blues» ausgeliehen.
  • Zakaria war erst im Winter zum italienischen Rekordmeister gestossen.

Chelsea machte den Transfer von Denis Zakaria mitten in der Nacht auf Freitag auf Twitter publik. Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Ende Saison leihweise den «Blues» an. Der Deal soll die Londoner rund 3 Millionen Euro kosten. Zudem besitzen sie eine Kaufoption für den 25-jährigen Mittelfeldspieler, die auf knapp 30 Millionen Euro festgelegt sein soll.

Nur ein halbes Jahr in Turin

Zakaria hatte erst im Winter von Mönchengladbach zu Juventus Turin gewechselt, spielte in den Plänen von Trainer Massimiliano Allegri aber keine Rolle mehr. Nachdem Juve am Mittwoch Leandro Paredes von Paris St. Germain ausgeliehen hatte, nutzte das Team den letzten Tag der Transferperiode, um seine Gehaltsliste zu entlasten, indem es zumindest vorübergehend Zakaria (sowie den Brasilianer Arthur Melo an Liverpool) abgab.

Zakaria kam in der neuen Serie-A-Saison nur in zwei von vier Partien zum Einsatz. Für die Turiner absolvierte er insgesamt bloss 15 Spiele und erzielte dabei ein Tor. Der Schweizer Internationale wurde einst bei Servette ausgebildet und glänzte bei den Young Boys, bevor er 2017 in die Bundesliga wechselte. In der Nati hat er 40 Spiele bestritten.

Radio SRF 3, 02.09.2022, Bulletin von 07:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel